Kühn hat Ärger – Kriminalroman

Titel: Kühn hat Ärger

Autor: Jan Weiler

Verlag: Piper

Genre: Kriminalroman


Auf seiner Suche nach dem Mörder des 17-jährigen Amir Bilal lernt Kühn die Welt der reichen und wohltätigen Münchener Oberschicht kennen.

 


Kurzinhalt von Kühn hat Ärger“

Der einfache Kommissar und Berufspendler Martin Kühn kommt gerade aus einer zweimonatigen Reha zurück. Das Burn-out ist überwunden, doch zufrieden ist Kühn mit seinem Leben ganz und gar nicht. Mit seiner Frau Susanne läuft es nicht mehr wie früher, die Schulden fürs Haus sind noch immer nicht abbezahlt, die Arbeit ist stressig und er fühlt sich verbraucht. All diese Probleme vermischen sich mit den Ermittlungen in seinem neuesten Fall. Eigentlich war Amir Bilal, der kleinkriminelle Sohn libanesischer Einwanderer, auf einem guten Weg raus aus der gesellschaftlichen und sozialen Misere, denn er hatte sich in ein Mädchen aus gutem Hause verliebt. Doch es kam anders …

Kühns Ermittlungen führen den Polizisten in die schillernde Welt der dekadenten Münchener Oberschicht.


Denis Scheck schreibt über den Autor: „Jan Weiler ist einer der interessantesten Autoren der deutschen Gegenwartsliteratur, weil er nicht nur über eine eigene Sicht auf die Welt verfügt, sondern auch über eine eigene Sprache, diese Sicht auszudrücken.“

Und: Er hat Recht.

Bittere Schokolade – ein kulinarischer Krimi-Genuss

Titel: Bittere Schokolade. Ein kulinarischer Krimi

Autor: Tom Hillenbrand

Verlag: KiWi

Genre: Kriminalroman


In seinem sechsten Fall kommt der Hobby-Kriminologe Xavier Kieffer dem Mörder seiner Jugendliebe Ketti auf die Spur.

 


Kurzinhalt von Bittere Schokolade“

An die wilde Zeit, die Xavier Kieffer mit seiner Jugendliebe Ketti Faber in Paris verbrachte, denkt der Luxemburger Restaurantbesitzer und Chef de Cuisine nicht allzu gern zurück. Doch als die Patisseurin ihn dazu einlädt, ihre neue belgische Schokoladenmanufaktur zu besichtigen, lässt Kieffer sich von seiner Neugier leiten und sagt zu. Kurz darauf wird Ketti erschossen. Hat ihr Tod etwas mit dem Luxemburger Botschafter der Republik Kongo zu tun, der nach dem Verzehr eines feinen Stücks Schokolade verstarb? Oder mit jener mysteriösen Plantage in Westafrika, die Kettis Manufaktur mit „fair“ angebautem Kakao versorgt? Kieffer beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln, und muss erkennen, welch bittere Geschäfte mit Schokolade gemacht werden.

Rotes Gold – Xavier Kieffers zweiter Fall

Titel: Rotes Gold. Ein kulinarischer Krimi

Autor: Tom Hillenbrand

Verlag: KiWi

Genre: Kriminalroman


Chefkoch Xavier Kieffer wird erneut Zeuge eines Mordes und taucht in seinem zweiten Fall ein in die Welt der Sushiküche.

 


Kurzinhalt von Rotes Gold“

Von seiner Freundin, der berühmten Gastrokritikerin Valérie Gabin, wird der Restaurantbesitzer Xavier Kieffer zu einem Festessen im Musée d’Orsay ausgeführt, zu dem der dekadente Pariser Bürgermeister geladen hat. Stargast des Abends: der weltweit bekannte japanische Sushimeister Ryuunosuke Mifune. Doch während des Life Cookings kippt der Japaner plötzlich tot um.

Die Polizei glaubt an einen Unfall. Doch für Kieffer ist klar: Der Meisterkoch kam nicht aus Unachtsamkeit durch das Gift des Kugelfisches ums Leben. Kieffer taucht ein in die ruchlose Welt der Sushiküche und erfährt, welcher Aufwand betrieben wird, um die japanische Spezialität auch in den entlegensten Winkeln der Welt anbieten zu können – und welche Folgen das alles hat.

Teufelsfrucht – ein Krimi zum Genießen

Titel: Teufelsfrucht. Ein kulinarischer Krimi

Autor: Tom Hillenbrand

Verlag: KiWi

Genre: Kriminalroman


Xavier Kieffer, Chef de Cuisine eines Luxemburger Restaurants, geht in „Teufelsfrucht“ seinem ersten Mordfall nach.

 


Kurzinhalt von Teufelsfrucht

Der liebenswerte Eigentümer und Chefkoch des Luxemburger Restaurants „Zwei Kirchen“, Xavier Kieffer, serviert seinen Gästen in heimeliger Atmosphäre regionale Spezialitäten wie Huesenziwwi, Gromperekichelcher und Mummentaart. Der Haute Cuisine hat Kieffer vor langem abgeschworen. Daher staunt der ehemalige Sternekoch nicht schlecht, als Agathon Ricard, Gastrokritiker eines renommierten französischen Gourmetguides, in den „Zwei Kirchen“ auftaucht. Für den Restaurantkritiker endet die kulinarische Reise allerdings bereits nach der Vorspeise: Er fällt mitten im Schankraum um und bleibt tot liegen. Zu allem Überfluss verdächtigt die herbeigeeilte Polizei Kieffer – und dieser stellt kurzentschlossen selbst Ermittlungen an. Seine Spur führt den sympathischen Koch bis nach Paris und Genf, in die gewissenlose Welt profitgieriger Lebensmittelkonzerne – und schließlich zu einer mysteriösen, exotischen Frucht …