Beim Wort genommen: Folge 38

© volhavasilevich - Fotolia.com

Mondkalb
Wird heute nur noch selten gebraucht als Synonym für Einfaltspinsel. Auch der Ursprung dieses Wortes ist fast in Vergessenheit geraten, denn der hat mit Aberglauben zu tun, ist also nicht ganz zeitgemäß. Danach wurden Fehlbildungen bei Kälbern, anderen Haustieren und sogar Kindern dem schlechten Einfluss des Mondes zugeschrieben. Wer wie ein Mondkalb guckt, gibt also nicht zu den schönsten Hoffnungen bezüglich seines Intelligenzquotienten Anlass.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>