Beim Wort genommen: Folge 36

© Jana Behr - Fotolia.com

Muckefuck
„Mucke“ und „fuck“ kann man – einzeln betrachtet – heute auch ganz anders interpretieren, als Kompositum geht das Ganze aber auf die rheinländischen Begriffe für „Staub/Erde“ und „faul“ zurück und meint „falschen Kaffee“, nämlich Blümchen- oder Ersatzkaffee wie in Notzeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>