Corpus Delicti – Roman

Titel: Corpus Delicti

Autorin: Juli Zeh

Verlag: btb

Genre: Zukunftsroman


Die Naturwissenschaftlerin Mia Holl stellt sich gegen das System der Gesundheitsdiktatur, die Mitte des 21. Jahrhunderts in Deutschland herrscht, als ihr Bruder unter Mordverdacht gerät.


Kurzinhalt von „Corpus Delicti“

Die DNA ihres geliebten Bruders wurde an der Leiche einer vergewaltigten Frau sichergestellt: Der Fall scheint klar. Und doch kämpft die junge Biologin Mia Holl verzweifelt darum, seine Unschuld zu beweisen, von der sie überzeugt ist. Dabei vernachlässigt sie ihre Pflichten wie etwa das regelmäßige Erfassen und Hochladen ihrer Vitaldaten. Das ist ein schweres Vergehen in einer Gesellschaft, in der die Gesundheit und körperliche Fitness der Mitglieder das höchste Gut ist und einer lückenlosen staatlichen Kontrolle unterliegt. Die zunächst systemkonforme Mia kalibriert im Romanverlauf ihren Wertekompass neu und wird mehr und mehr zur Gegnerin von Staat und Gesellschaft, die sie zunehmend bedrohen und bekämpfen.

Die Aufgabe persönlicher Freiheit als Preis für die Gesundheit – der schon 2009 erschienene Zukunftsroman hat in der Corona-Krise eine erschreckende Aktualität bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>