Beim Wort genommen: Folge 28

© DoraZett - Fotolia.com

Ins Fettnäpfchen treten
In Bauernhäusern war es früher üblich, einen Napf mit Stiefelfett bereitzuhalten bzw. einen Topf aufzustellen, um das wertvolle Trieffett aus den aufgehängten Würsten und Schinken aufzufangen. Trat nun jemand in ein solches Fettnäpfchen (womöglich mit den Stiefeln), machte er sich ziemlich unbeliebt. Als Redewendung lebt das Ganze weiter, auch wenn Fett sein gutes Image mehr oder weniger verloren hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>