Beim Wort genommen: Folge 39

© Alexey Kuznetsov - Fotolia.com

Auf den Hund gekommen
Für diese Wendung bieten sich viele Deutungen an. Eine ist folgende: Seit jeher gilt der Hund als Hüter und Beschützer des Eigentums. Sein Abbild befand sich früher deshalb oft als eine Art Talisman oder Glücksbringer auf den Böden von Geldtruhen. War die Truhe so weit geleert, dass man „auf den Hund kam“, stand es mit den Finanzen nicht mehr zum Besten.

Beim Wort genommen: Folge 38

© volhavasilevich - Fotolia.com

Mondkalb
Wird heute nur noch selten gebraucht als Synonym für Einfaltspinsel. Auch der Ursprung dieses Wortes ist fast in Vergessenheit geraten, denn der hat mit Aberglauben zu tun, ist also nicht ganz zeitgemäß. Danach wurden Fehlbildungen bei Kälbern, anderen Haustieren und sogar Kindern dem schlechten Einfluss des Mondes zugeschrieben. Wer wie ein Mondkalb guckt, gibt also nicht zu den schönsten Hoffnungen bezüglich seines Intelligenzquotienten Anlass.