Beim Wort genommen: Folge 9

© euthymia - Fotolia.com

MOP

Das Wort ist bekannt als englische – lange auch im Deutschen gebräuchliche – Schreibweise für den Mopp, den etwas aus der Mode gekommenen Staubbesen. Im Aktienhandel ist der Begriff aber hochaktuell, da steht MOP für „millionaire on paper“ – ein Status, den der nächste Kursverfall schnell bereinigen könnte …

Beim Wort genommen: Folge 8

© GiZGRAPHICS - Fotolia.com

Der, die oder das Event?

Die „Einbürgerung“ von Fremdwörtern in die deutsche Sprache ist ein langer Prozess. So fristen sie zunächst oft ein Zwitterdasein, was Genus und Pluralbildung anbelangt. Meist gilt: Fremdwörter behalten erst einmal den Artikel, den sie in ihrer Herkunftssprache haben. Alles Weitere richtet sich nach der Häufigkeit der Verwendung; geläufige Fremdworte bekommen dann den Artikel des deutschen Übersetzungswortes. Oder eben mehrere Artikel, wenn sich das im Sprachgebrauch ergibt. Beispiel: Event wird verwendet im Sinne von „Ereignis“ (das), aber auch von Wettkampf (der). Es ist überdies üblich, Wörtern mit derselben Endung einfach denselben Artikel zuzuweisen (z. B. die Kartonage, Jonglage, Blamage …).