Buchtipp Oktober 2013: Jean-Jacques Sempé – Das Geheimnis des Fahrradhändlers

Jean-Jacques Sempé erzählt von einem Fahrradhändler, der nicht Fahrrad fahren kann

Autor: Jean-Jacques Sempé

Titel: Das Geheimnis des Fahrradhändlers

Übersetzer: Patrick Süskind

Verlag: Diogenes Verlag (2009)

Genre: Kurzgeschichte/Bilderbuch

 

Kurzinhalt von Jean-Jacques Sempés Das Geheimnis des Fahrradhändlers:

Jean-Jacques Sempés Romanprotagonist Paul Tamburin aus dem französischen Städtchen Saint-Céron ist allseits bekannt und beliebt als Fahrradhändler; Jung und Alt bringen ihre Fahrräder zur Reparatur in seinen kleinen Laden und im Ort heißen die Zweiräder nur noch „Tamburin“. Umso erstaunlicher ist Paul Tamburins Geheimnis, das er lange Jahre mit sich herumträgt und auf keinen Fall verraten will: Er kann nicht Fahrrad fahren …

Warum mich das Buch von Jean-Jacques Sempé so fasziniert:

Der Autor und Illustrator Sempé, vielen bekannt durch seine Erzählungen vom kleinen Nick, beschreibt in dieser kurzen Geschichte auf warmherzige und liebevolle Weise die Nöte und Freuden des Lebens und dabei vor allem die von Paul Tamburin. Mit seinen Worten und insbesondere auch detailreichen Illustrationen skizziert der Menschenfreund Sempé mit viel Empathie und Humor den Menschen samt seiner Wünsche sowie Stärken und Schwächen. Ein faszinierendes kleines Buch, das man immer wieder gerne zur Hand nimmt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>