Wortneuschöpfungen: neue Zeiten, neue Worte

Wortneuschöpfungen – ein Thema, mit dem sich die Lektoren von Wort für Wort regelmäßig auseinandersetzen

Ob Netiquette, stylish, tough/taff, gepostet, downgeloaded, geblogged, angeteast oder getweetet – unsere Lektoren und Korrektoren in Köln setzen sich mit Wortneuschöpfungen und Anglizismen immer schon lange, bevor diese Begriffe im Duden oder einem anderen Wörterbuch zu finden sind, auseinander. Sie legen für unsere Kunden auf Basis sprachwissenschaftlicher Regeln die korrekte Schreibweise solcher Begriffe fest und korrigieren sie in den zu prüfenden Texten entsprechend.

Viele der neuen Wörter sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken, andere eher überflüssig und vorübergehende Modeworte.

Sascha Lobo veröffentlichte in der Zeitschrift NEON interessante und skurrile Wortneuschöpfungen

Gern stellen wir Ihnen heute einige nicht unbedingt ganz ernst gemeinte sprachliche Neuschöpfungen vor, die wir in der Rubrik „Wortschatz“ von Sascha Lobo in der Zeitschrift NEON aufgestöbert haben, und die, wie wir finden, zumindest teilweise lange Umschreibungen ersetzen.

Als was würden Sie eine Person bezeichnen, die unter einem Jetlag leidet? Richtig: als jetlägerig.

Oder wie würden Sie die krankhafte Angst vor einem leeren Kamera-, Handy- oder Laptopakku nennen? Sascha Lobo spricht in dem Fall von einer Allephobie. Unserer Ansicht nach ist diese dann aber auch auf leere Kühlschränke, leere Tanks oder leere Konten zu übertragen. Was meinen Sie?

Schön finden wir auch das neue Wort Aufstehstörung, also die Schwierigkeit, überhaupt aus dem Bett zu kommen. Im Gegensatz zur sprachlich etablierten und anerkannten Schlafstörung betrifft sie eher ausgiebige Partygänger und Schüler oder junge Eltern.

Und falls Sie heute in der Mittagspause essen gehen, treffen Sie hoffentlich nicht auf die Kantoffel, die laut Sascha Lobo extrem mehlig und völlig geschmacksfrei ist und deshalb vorwiegend in Kantinen verarbeitet wird.

Gern stellen wir in einem neuen Blogbeitrag von Wort für Wort auch Ihre sprachlichen Neuschöpfungen vor.

Senden Sie uns und unseren Lektoren einfach eine E-Mail: kontakt@wortfuerwort.de

Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge!

Anbei noch der Lesetipp zum Thema „Wortneuschöpfungen“:

Wortschatz Sascha LoboTitel: Wortschatz. 698 neue Worte für alle Lebenslagen.

Herausgeber & Autor: NEON, Sascha Lobo

Verlag: Rowohlt (2011)

Hier finden sie eine kleine Leseprobe.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>