Buchtipp Juni 2013: Mario Ramos – Ich bin der Stärkste im ganzen Land!

Buchcover_Ich bin der Stärkste im ganzen LandEin Bilderbuch von Mario Ramos über einen, der auszog, um die anderen das Fürchten zu lehren

Titel: Ich bin der Stärkste im ganzen Land!

Autor: Mario Ramos

Verlag: Moritz Verlag (2003)

Genre: Bilderbuch

 

Kurzinhalt von Mario Ramos´ Ich bin der Stärkste im ganzen Land!

In Mario Ramos´ Bilderbuch beschließt der Wolf, einen Spaziergang durch den Wald zu machen, um dort zu erfahren, was so über ihn gedacht wird. Er begegnet dem Hasen, der ihm auf seine Frage „Wer ist der Stärkste im ganzen Land?“ die erhoffte Bestätigung zuteilwerden lässt: „Das sind Sie, Meister Wolf! Das kann niemand bezweifeln und ganz sicher ist es auch.“

So setzt der Wolf voller Genugtuung seinen Spaziergang fort, trifft im Wald eine Reihe weiterer märchenhafter Gestalten – u. a. Rotkäppchen, die drei kleinen Schweinchen, die sieben Zwerge – und seine immergleiche Frage lautet: „Wer ist der Stärkste im ganzen Land?“ In einer Mischung aus Ehrfurcht und Angst sowie aufgrund mangelnden Interesses an einer Auseinandersetzung mit dem körperlich Überlegenen antworten alle Befragten brav und unisono: „Da gibt’s kein Vertun: Sie sind der Stärkste im ganzen Land!“

Der Wolf wächst innerlich wie äußerlich nach jeder einzelnen Begegnung und sinniert über die ihm zugedachten Qualitäten: „Ach, es ist doch genau so, wie ich mir das gedacht habe: Ich bin der Stärkste im ganzen Land! … Ich bin der Wildeste und der Fürchterlichste! … Ich bin der Schrecken des Waldes!“

Zuallerletzt begegnet ihm der kleine Kröterich und dessen Antwort bringt den Wolf aus der Fassung: „Aber natürlich weiß ich, wer der Stärkste im ganzen Land ist – das ist meine Mama!“

Was nun passiert, ist höchst explosiv und darf an dieser Stelle nicht verraten werden; es überrascht und bringt die Wende in diesem wunderbaren Bilderbuch über einen, der auszog, um die anderen das Fürchten zu lehren …

Was ich an dem Buch von Maria Ramos so gelungen finde:

Sehr humor- und wirkungsvoll stellt Mario Ramos in diesem Bilderbuch für Kinder ab ca. vier Jahren ein Phänomen dar, das viele (Menschen)Kinder kennen: Einer fühlt sich stark, hat das Sagen, liebt es, dass die anderen Angst vor ihm haben, lässt sich seine Überlegenheit immer wieder gerne bestätigen und kennt Selbstzweifel nur vom Namen her. Was aber geschieht, wenn ein anderer (und dazu ein ganz Kleiner!) sich traut, diesen Mechanismus zu durchbrechen, wird auf überzeugende und witzige Weise dargestellt. Die Abbildungen des Buches sind ein Genuss und nicht ohne Grund ist dieses Buch inzwischen zum Bilderbuchklassiker avanciert …

Darüber hinaus bietet das Buch von Mario Ramos eine Fülle an „Fortsetzungsgeschichten“: Mit den Begegnungen des Wolfes im Buch lassen sich vortrefflich Verbindungen zu den angesprochenen Märchen herstellen und wird Neugierde auf weitere Geschichten geweckt. Gesamturteil: Das Buch hat alles, was ein überzeugendes Bilderbuch braucht. Toll!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>