Buchtipp März 2014: Genuss ohne Reue – Iss dich gesund mit den fünf Elementen

Buchcover – Genuss ohne ReueFleischloser Genuss zum Selbermachen mit der Fünf-Elemente-Küche

Titel: Genuss ohne Reue – Iss dich gesund mit den fünf Elementen

Autoren: E. Matzke, J. Krebber, S. Peroutka, S. Knoll

Herausgeberin: Isabella Sonntag

Verlag: Wu-Wei-Verlag (2005)

Genre: Kochbuch

Kurzinhalt von Genuss ohne Reue:

Das von Isabella Sonntag herausgegebene Buch „Genuss ohne Reue“ zum Thema Fünf-Elemente-Küche beinhaltet 200 Rezepte aus Deutschland und Österreich. Die Rezepte sind von den drei Autorinnen und dem einen Autor vor dem Hintergrund der chinesischen Fünf-Elemente-Philosophie ausgewählt. Ihre Vision: Nahrung ist Medizin und deswegen sollte sie so ausgewählt werden, dass sie uns tatsächlich nähren, gesund machen und natürlich auch schmecken soll.

Was mir an dem Kochbuch über die Fünf-Elemente-Küche so gut gefällt:

Das Buch „Genuss ohne Reue“ beweist einmal mehr: Man kann auch fleischlos genussvoll glücklich werden. Die Gerichte sind extrem leicht nachzukochen. Wer etwas tiefer in die jahrhundertealte Fünf-Elemente-Lehre einsteigen will, bekommt in den Eingangskapiteln ausreichende Informationen über die Funktionsweise dieser Ernährungsform und auch darüber, welche Zutaten welche Wirkung auf den Körper haben. Dementsprechend ist der Rezeptteil nach den fünf Elementen untergliedert. Für jedes Element gibt es eine Übersicht zu Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittagessen, Abendessen und Getränken. Die für Westeuropäer/-innen vielleicht z. T. fremd anmutenden Ingredienzien werden in einem Warenkundekapitel ausführlich erklärt. Mittlerweile sind die Zutaten der Fünf-Elemente-Küche alle relativ leicht über Biosupermärkte oder das Internet zu beziehen. Man merkt beim Durchblättern und Rezeptestudieren schnell: Die Fünf-Elemente-Küche lässt sich gut in den Alltag integrieren und erfordert keine kulinarischen Meisterleistungen.

Hinzu kommt noch die äußerst ansprechende Aufmachung des Buches, in dem zwar nicht jedes Rezept bebildert ist, aber es macht mit aussagekräftigen Fotos und Sinnsprüchen rund ums Essen Lust aufs Kochen nach der Fünf-Elemente-Küche.

Wenn man einmal Scrambled Tofu oder den Druidentrank ausprobiert hat, dann will man das nicht mehr auf dem häuslichen Speiseplan missen – nicht nur in der Fastenzeit!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>