Frankfurter Buchmesse 2013

#46790787 © adistock

Am 9. Oktober ist es wieder so weit: Die Frankfurter Buchmesse startet!

Mit über 7.000 Ausstellern aus 100 Ländern, die ihre neuen Buchtitel, Manuskripte sowie digitale Medien wie Hörbücher und E-Books aller Themen präsentieren, ist die Frankfurter Buchmesse die größte Buchmesse weltweit. Außerdem werden Bücher und Kultur eines jährlich neuen Gastlandes besonders herausgestellt. In diesem Jahr ist Brasilien der Ehrengast der Buchmesse und präsentiert sich mit über 100 Neuerscheinungen unter dem Motto „Ein Land voller Stimmen“.

Paulo Coelho sagt Besuch auf der Frankfurter Buchmesse ab

Der brasilianische Bestseller-Autor Paulo Coelho hat seinen Besuch auf der Buchmesse aus Protest abgesagt. Grund dafür ist die von der Regierung Brasiliens vorgenommene Autorenauswahl – aus der aufregenden neuen Literaturszene Brasiliens sei kaum ein Autor für den Besuch der Frankfurter Buchmesse vorgesehen, so Coelho. Er schätze die Buchmesse zwar sehr, aber mit der „Vetternwirtschaft“, mit der Brasilien nun seine Literaturlandschaft präsentiere, sei er nicht einverstanden.

Preisverleihungen während der Buchmesse

Während der Frankfurter Buchmesse werden zahlreiche Preise verliehen – die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2013 wurde am Montagabend bekannt gegeben: Terésia Mora hat sich mit ihrem Roman „Das Ungeheuer“ gegen 201 Titel durchgesetzt. Die Jury lobte ihr Werk als einen tief bewegenden und zeitdiagnostischen Roman“.

Mehr dazu: http://www.deutscher-buchpreis.de/de/591285/

Ein weiteres Highlight im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ist die Verkündung des Gewinners des Literaturnobelpreises, die mit Spannung für den 10. Oktober, Punkt 13.00 Uhr, erwartet wird.

Des Weiteren werden während der Buchmesse der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen. Am 11. Oktober findet in Frankfurt die Verleihung der Hotlistpreise statt ­– nach der Ausschreibung im Frühjahr hatten über 140 unabhängige Verlage jeweils einen Titel als Hotlist-Anwärter ins Rennen geschickt. Nach einer Vorauswahl der Jury und einer Online-Abstimmung stehen nun die zehn besten Bücher aus unabhängigen Verlagen fest. Weitere Infos hier: www.hotlist-online.com

Die Buchmesse auch für Privatpersonen geöffnet

Zwar richtet sich die Frankfurter Buchmesse vorrangig an ein Fachpublikum wie Verleger, Autoren, Agenten und Übersetzer, öffnet aber am Wochenende, vom 12. bis 13. Oktober, ihre Türen auch für Privatbesucher. Unsere Lektorinnen von Wort für Wort werden die Ereignisse rund um die Buchmesse gespannt verfolgen.

Nähere Informationen zur Frankfurter Buchmesse finden Sie hier: www.buchmesse.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>