Buchtipp März 2013: Eckhart Tolle – Jetzt! Die Kraft der Gegenwart

Wie die Kraft der Gegenwart uns ein erfülltes Leben ermöglicht

Titel: Jetzt! Die Kraft der Gegenwart

Autor: Eckhart Tolle

Verlag: Kamphausen (2000)

Genre: Sachbuch

 

 

Kurzinhalt von Eckhart Tolles Jetzt! Die Kraft der Gegenwart:

Eigentlich ist im Titel des Buches bereits dessen Essenz gebündelt: In den kürzeren und längeren Texten, die wie Niederschriften von Vorträgen anmuten, die jedoch inhaltlich aufeinander aufbauen, geht es um die zentrale Frage, wie ein erfülltes Leben gelingen kann. Das „Jetzt“ und die „Gegenwart“ sind Dreh- und Angelpunkte in Eckhart Tolles Weltbild. Leben findet immer nur in der Gegenwart statt, Gedanken an Vergangenheit und Zukunft entlarvt der Autor als Fallen, die uns daran hindern, erfüllt zu leben, und die Fortsetzung von „Leiden“ garantieren. Aber es gibt eine Lösung für viele Probleme: den Zustand von Gegenwärtigkeit.

Warum mir Jetzt! Die Kraft der Gegenwart so gut gefällt:

Eckhart Tolle, 1948 in Deutschland geboren, studierte in London und lebt heute in Vancouver. Der Philosoph und Lehrer lässt sich keiner Weltanschauung oder Religion zuordnen. Trotz seiner mittlerweile großen Bekanntheit wirkt er zurückhaltend und bescheiden – das macht ihn sympathisch und ist Voraussetzung dafür, seine „Lehren“ annehmen zu können.

Trotzdem: Für dieses Buch muss man definitiv in Stimmung sein! Es ist die perfekte Urlaubslektüre, also für die Zeit, in der man Muße hat, über das Gelesene zu sinnieren und zu reflektieren. So simpel das ist, was Tolle in dem kleinen Büchlein vorschlägt, so unendlich schwer scheint es oftmals, dies in den Alltag zu integrieren. Die meines Erachtens schlechte Übersetzung, die die amerikanischen Idiome leider nicht flüssig genug ins Deutsche übertragen hat, trägt zudem nicht gerade zum besseren Verständnis seiner Gedanken bei. Dennoch ragen seine Ausführungen über Lebensgestaltung und Lebensauffassung und besonders über Denken und Verstand aus dem mit vielen Titeln gesättigten Markt an „Lebenshilfeliteratur“ positiv heraus und sind unbedingt lesenswert. Das, was er zu sagen hat, ist nicht bloß theoretisches Konstrukt, sondern bietet viele Möglichkeiten der Umsetzung, jederzeit – eben auch „jetzt“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>